A Spring Daydream

Madrid /
Tuesday, 17 May 2016
For today's post, I really have to thank Betti. This is the second outfit from Madrid and as you may see on my face, I looked very tired. We went out twice in a row in Madrid and I was so exhausted, that I wasn't even in the mood for taking pictures anymore. Luckily Betti convinced me and I'm so glad and happy about it because the results are amazing! She has such a talent for taking photos and for more impressions just check out her Instagram!

Today's outfit is completely in black. Funny because I've actually never worn black when I was younger. I used to say I don't like black because I would look like an emo back in that time when I still had black hair. Although when I changed to brown somehow I still never wore black. I don't know why but I always associated that colour with sadness and darkness haha. About a year ago I started to combine my outfits with a few black items. Completely ridiculous reason: the guy I dated loves black haha but yes. From time to time I got used to it and I also have to admit I even like it now. Sometimes I even go for everything in black because I associate black with elegance now. I think I just grew up and I'm more adventurous concerning style and looks. Nevertheless, I still love white, rose and bright clothes, and these colours are still dominating my wardrobe.




[DE] Für den heutigen Post muss ich mich echt bei der Betti bedanken. Das ist das zweite Outfit aus Madrid und wie ihr vielleicht an meinem Gesichtsausdruck erkennen könnt, ich war sehr müde. Wir waren zweimal hintereinander in Madrid feiern und ich war so müde dass ich eigentlich gar keine Lust mehr hatte Fotos zu machen. Zum Glück hat mich Betti aber überredet weil die Resultate sind der Wahnsinn! Sie ist so talentiert und ihr solltet euch echt mal ihren Instagram Account anschauen.
Mein heutiges Outfit ist komplett in schwarz. Lustig weil ich eigentlich nie schwarz getragen habe als ich noch ein paar Jahre jünger war. Ich habe immer gesagt ich trage kein schwarz weil ich dann wie ein Emo aussehen würde, als ich noch schwarze Haare hatte. Irgendwann waren meine Haare dann braun, aber letztendlich habe ich trotzdem irgendwie nie schwarz getragen. Letzten Sommer habe ich dann angefangen meine Outfits dann mit ein paar schwarzen Elementen zu kombinieren. Total lächerlicher Grund: den Jungen den ich gedatet habe, hat schwarz geliebt haha aber jaa… Irgendwann hab ich mich dran gewöhnt und inzwischen gefällt mir schwarz sogar. Ich denke ich bin einfach älter und extrovertierter geworden was mein Style und meine Looks betrifft. Nichts desto trotz liebe ich immer noch weiße, rosane und helle Klamotten, und diese Farben dominieren nach wie vor immer noch meinen Kleiderschrank. 












BLOUSE: Zara
SKIRT: Vintage
NECKLACE: Tiffany & Co.
WATCH: Guess
BOOTS: Humanic




Photos by Betti

4 comments :

  1. Die Fotos sind wirklich schön geworden :)

    ReplyDelete
  2. Obwohl ich genauso wie du weiß, rosa etc total liebe, besteht mein Kleiderschrank wsl zu mind. 50 % aus schwarzen Klamotten :D Ich weiß auch nicht warum, aber man kann schwarz einfach mit allem kombinieren. Das Outfit steht dir auf jeden Fall sehr gut :)

    ReplyDelete
  3. omg ich hab mich direkt in deine Chanel verliebt *_* Du siehst richtig klasse wieder aus und die location ist ja mal der hammer!!! Zum Glück hat dich deine Freundin noch überredet mit dem fotos, solche Hintergründe hat man ja sonst nicht alle tage .. lg ;**

    ReplyDelete
  4. Die Bilder sind klasse geworden, Liebes.
    Kompliment an deine Freundin und natürlich auch an dich als Model. :P

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    ReplyDelete

Copyright © 2012-2016 City Talk. All Rights Reserved
Design in Cooperation with Quynh Mai Pham Hai